good morningIn den letzten Jahren sind die Mietpreise für Wohnungen nahezu in allen Städten Deutschlands stark angestiegen. Besonders die Großstädte mit vielen Einwohnern verlangen ihren Mietern deutlich mehr vom Geldbeutel ab als noch vor einigen Jahren. Dies lässt sich nicht nur durch die sowieso vorhandene schleichende Inflation begründen. Der Druck auf dem Wohnungsmarkt nimmt immer mehr zu, auch wenn einige Gesetzesänderungen nun für etwas mehr Sicherheit auf Seiten der Mieter gesorgt haben. Auf Grund der hohen Mietpreise ist es umso wichtiger, dass man beim Umziehen in eine neue Bleibe an anderer Stelle Geld sparen kann. Die zu bezahlende Miete ist nämlich nur einer von vielen Kostenpunkten. Was häufig unterschätzt wird, sind die Kosten für die Einrichtung einer neuen Wohnung. Besonders beim Kauf von Möbelstücken aller Art kann richtig viel Geld eingespart werden.

Gute Möbel müssen nicht teuer sein
Dass die einfache Gleichung “teurer ist gleich besser” in kaum einem Bereich der Wahrheit entspricht, sollte sich mittlerweile herum gesprochen haben. Klar ist aber auch, dass extrem günstige Möbelstücke hinterfragt werden sollten. Wenn ein Möbelstück so wenig kostet, dass Sie schon glauben könnten, allein das Material alleine müsste doch schon teurer sein, dann sollten Sie durchaus stutzig werden. Seriöse Anbieter von Möbeln listen aber das komplette verwendete Material ausführlich auf und vermerken zudem auch noch, woher das Material kommt, wo das Produkt hergestellt wurde und manchmal sogar, wie sich der gesamte Preis zusammensetzt. Bei einem Umzug sollten Sie zuerst eine genaue Auflistung Ihrer Finanzen machen und dann einen Finanzierungsplan erstellen. Die Frage, wie viel Geld Sie zur Verfügung haben und welche Möbelstücke Sie noch besorgen müssen, sollte unausweichlich gestellt werden. Nicht gespart werden sollte an einem qualitativ guten Bett und grundsätzlich an allen Möbelstücken, die viel verwendet werden und wo der Körper darauf sitzt oder liegt. Denn Ihre Gesundheit geht vor. Außerdem gibt es auf dem derzeitigen Möbelmarkt sehr viele günstige Anbieter und Alternativen, so dass die Preise für entsprechende Produkte sich auf einem annehmbaren Niveau befinden. Wie bekannt ist, kann beispielsweise enorm viel Geld mit Einkäufen im blau-gelben schwedischen Möbelhaus gespart werden. Besonders dann, wenn man auch noch entsprechende IKEA Gutscheine besitzt und diese den Einkauf noch günstiger werden lassen. Sie werden erstaunt sein, wie günstig Sie Ihre Wohnung mit wunderschönen Möbelstücken einrichten können. Erst Recht wenn Sie die folgenden Spartipps bei einem Umzug beachten. So können Sie nämlich Geld einsparen, um dieses Geld dann in gute Möbel zu investieren.

Weitere Sparmöglichkeiten beim Umzug
- Kündigen Sie rechtzeitig die laufenden Verträge auf die alte Wohnung. Das hier eingesparte Geld kann dann in die neue Wohnung investiert werden, beispielsweise in schöne Möbel.
- Dinge, die Sie nicht mehr benötigen, aber noch gut erhalten sind, sollten Sie nicht wegwerfen, sondern verkaufen.
- Organisieren Sie Ihren Umzug komplett selbst mit Freunden und Familie. Damit sparen Sie viele Transportkosten ein.
- Auch bei handwerklichen Aufgaben können Sie Familie und Freund um Rat fragen, anstatt einen teuren Handwerker kommen zu lassen.
- Ebenso verhält es sich mit Werkzeugen, die Sie vielleicht nur einmal brauchen: Fragen Sie Bekannte, ob Sie sich das Werkzeug ausleihen dürfen, anstatt es sich für viel Geld selbst zu kaufen.
- Verpackungsmaterial für den Umzug gibt es günstig im Internet oder kostenfrei von Bekannten.