White arbor in a garden

Wer einen eigenen Garten hat, der kann den Erholungswert des Grundstücks mit einem Gartenhaus deutlich steigern. Unter einem Gartenhaus ist kein Geräteschuppen gemeint, sondern ein kleines Haus, in dem der Gartenbesitzer auch mal ein oder zwei Tage verbringen kann. Kunden, die ein bescheidenes Budget zur Verfügung haben, entscheiden sich für ein kleines und einfaches Gartenhaus. Für den größeren Geldbeutel eigenen sich Gartenhäuser, die über eine kleine Terrasse verfügen und sehr hochwertig gearbeitet sind.

 Das passende Gartenaus finden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein passendes Gartenhaus zu finden. Eine Möglichkeit besteht einfach darin, die Prospekte der Bauhäuser zu studieren. Vor allem im Sommer werden diese regelmäßig zu günstigen Preisen angeboten. Eine große Auswahl bietet auch das Internet, wie zum Beispiel auf der Seite www.gartenhaus-gmbh.de. Zudem hat das Internet den Vorteil, dass der Kunde sehr einfach die verschiedenen Angebote vergleichen kann. Es gibt sogar spezialisierte Seiten, auf denen die verschiedenen Angebote genau miteinander verglichen werden können. Hier kann sich der Kunde informieren und die Preise vergleichen. Nützliche Tipps gibt es auch in Foren. Hier posten ehemalige Kunden und berichten über ihre Erfahrungen. So hat der Kunde eine gute Grundlage für seine Entscheidung.

 Das Gartenhaus aufbauen

Nachdem die Entscheidung für ein Gartenhaus gefallen ist, erfolgt im nächsten Schritt die Aufstellung des Gartenhauses. Viele Verkäufer bieten das als zusätzlichen Service an, allerdings ist der Aufbau bei den meisten Häusern kein Problem. Wer ein wenig geschickt ist, der kann das auch selber übernehmen. Es spart nicht nur Geld, sondern es macht auch Spaß. Bevor allerdings mit dem Bau begonnen werden kann, muss sich der frischgebackene Gartenhausbesitzer mit den örtlichen Bauvorschriften vertraut machen. Für manche Gartenhäuser benötigt er eine Baugenehmigung. Dies ist von der jeweiligen Gemeinde abhängig. Bevor mit dem Hausbau begonnen werden kann, ist die Frage des Fundaments zu klären. Ein Fundament selber zu mauern erfordert ein gewisses Verständnis und handwerkliches Geschick. Wer sich das nicht zutraut, der engagiert besser einen Maurer. Mit einem Bausatz ist ein Gartenhaus zwar schnell errichtet, trotzdem ist es sehr schwer, ein Haus allein aufzubauen. Er sollte also bei seinen Freunden nachfragen, ob diese bereit sind, zu helfen. Nach dem Aufbau kann er dann mit diesen gemeinsam Richtfest feiern. Bestimmt findet sich unter seinen Freunden einige, die begeistert dabei sind.

Nachdem der Bau abgeschlossen ist, muss das Haus weiterhin gut gepflegt werden, damit es lange erhalten bleibt. Im Internet, in Büchern und auch beim Händler gibt es zu diesem Thema sehr viele Tipps. Unser Tipp: nachdem das neue Haus erstmal steht muss auch der Garten gepflegt werden!