Einige freuen sich über die bunte Jahreszeit, einige nicht. Insbesondere Autofahrer haben ihre Probleme mit dem nass-kalten Wetter… Wie komme ich also sicher mit dem Auto durch den Herbst?

Nicht nur die Witterungsverhältnisse verändern sich, sondern auch die tiefstehende Sonne und der aktive Wildwechsel auf Landstraßen können die Fahrsicherheit beeinträchtigen. Vor jeder Fahrt sollte man mit Nieselregen, Nebel und feuchtem Laub auf den Straßen rechnen und vor allen Dingen sich darauf einstellen.

So sollten die Autoscheiben von innen und außen sauber sein, denn mit verschmutzten Scheiben hat man nicht den optimalen Durchblick. Zudem sollte öfter mit Licht gefahren werden. Eine einwandfreie Funktion der Scheinwerfer ist hierbei äußerst wichtig. Nicht funktionierende oder falsch eingestellte Scheinwerfer erhöhen deutlich das Unfallrisiko, warnt DEKRA.

Der Nebel ist eine der höchsten Gefahrenquellen im Herbst. Eine optimale Beleuchtung dient im Nebel nicht nur um selber zu sehen, sondern auch um selbst sichtbar zu sein. Bei schlechten Sichtverhältnissen sei darauf zu achten, das Tempo anzupassen und einen gewissen Abstand vom Vordermann zu halten damit keine Auffahrunfälle drohen. Generell gilt: wenn die Sichtweite unter 50 Metern liegt, darf man auch nicht mehr als 50 km/h pro Stunde fahren. Leitpfosten am Straßenrand dienen zur Orientierung.

Laut ADAC ereignen sich jedes Jahr hunderttausende Wildunfälle. 2009 wurden 27 Menschen dabei getötet, 3000 verletzt. Wenn also Wild auf der Fahrbahn auftauchen sollte, auf keinen Fall unkontrolliert ausweichen, sondern bremsen, hupen und abblenden. Strahlt man Wild mit den Scheinwerfern an, bleiben sie oft aus Schock stehen da sie nichts mehr sehen können. Wenn doch ein Unfall passiert, sollte umgehend die Polizei informiert werden, denn ein angefahrenes Tier darf nicht berührt werden.

Noch ein gut gemeinter Rat des Cheftrainers im ADAC-Fahrsicherheitszentrum bei Gustorf: “Vielleicht schon jetzt die Winterreifen aufziehen. Die haben auch bei schmierig nassen Straßen besseren Grip als Sommerreifen”.

Wer auf Nummer sicher gehen will, und unfallfrei durch den Herbst kommen möchte, sollte über Miet24 ein ADAC Fahrsicherheitstraining absolvieren. Die Ziele dieses Gutscheins für das PKW Fahrsicherheitstrainings sind Gefahren erkennen, Gefahren vermeiden und Gefahren bewältigen.