Draußen wird es Herbst, die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Morgens ist es richtig kalt, teilweise gibt es sogar schon Frost. Doch tagsüber strahlt aktuell vielerorts die Sonne und verwöhnt uns mit reichlich Sonnenstunden. Leider müssen wir uns von der Sonne bald verabschieden und sie gegen graue, kalte und nasskalte Tage tauschen. Das heißt, wir müssen uns fit machen, um den Erkältungsbakterien und Grippeviren den „Kampf anzusagen“.

Ein starkes Immunsystem ist das, was uns davor schützt. Bewegung an der frischen Luft gehört das ganze Jahr über zu den wichtigsten Aktivitäten, die unseren Körper fit und gesund halten. Besonders beliebt Joggen oder Radfahren. Doch gerade im Herbst vergeht vielen die Lust am Sport unter freiem Himmel. Zusätzlich steigt die Angst, sich beim Schmuddelwetter zu erkälten. Dabei würde Bewegung und Sport das Immunsystem sogar stärken. Nur wenn man das Training übertreibt, besteht die Gefahr, das Immunsystem zu schwächen und sich zu erkälten. Jeder Schritt tut gut. Wer kein Sport treiben möchte, kann durch einen ausgewogenen Spaziergang, die Lungen an die sinkenden Temperaturen gewöhnen.

Neben der Bewegung spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Im Herbst benötigt der Körper mehr Zink, denn das Immunsystem braucht  dieses Spurenelement, um Antikörper gegen Krankheitserreger zu bilden. Zink ist vor allem in Hülsenfrüchten, Vollkorn, Fisch, Meeresfrüchten
und rotem Fleisch enthalten. Natürlich trägt eine ausgewogene Ernährung grundsätzlich einer gesunden Ernährung bei. Viel Gemüse und Obst, sowie ausreichend Kohlenhydrate bestimmen die vollwertige Ernährung.

Viel Trinken gehört auch dazu, gerade weil es ein Austrocknen der Schleimhäute verhindert. Trockene Luft in gut beheizten Räumen ist ein ideales Biotop für Bakterien. Sind zudem die Schleimhäute in Mund, Nase und Rachen ausgetrocknet, kann der Körper diese Bakterien nicht gut abwehren. Um sich zu schützen, sollte man jeden Tag mindestens 2-3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinken.

Ein wesentlicher Faktor zur Gesunderhaltung ist die Entspannung von Körper, Geist und Seele. Ein regelmäßiger Spaziergang an der frischen Luft stärkt nicht nur, wie beschrieben, das Immunsystem, sondern entspannt auch. Spazierengehen ist meditativ. Beim gehen lösen sich Problem in „Luft auf“, Gedanken ordnen sich. An frischer Luft erlebt man häufig das viel zitierte Gefühl „sich frei im Kopf“ zu fühlen. Durch richtiges
Durchatmen werden die Lungen mit sauerstoffreicher Luft versorgt.

Wer sich zum Sport motivieren konnte, dem sei danach der Gang in die Sauna empfohlen. Regelmäßiges saunieren stärkt zusätzlich das Immunsystem. Dies kann durch Wechselduschen nochmals intensiviert werden, weil es wiederum den Körper an den Temperatureinwechsel
gewöhnt. Zudem wird die Durchblutung der Haut angeregt. Das schützt ebenfalls vor einer Erkältung, weil sich Erreger auf gut durchbluteten Schleimhäuten schlechter festsetzen können.

Durch ein verlängertes Wellness-Wochenende stellt sich ein größeres Erholungsgefühl ein. Der Körper tankt Energie und ist ausgeglichen und gekräftigt.

Auf Miet24 stehen unterschiedliche Wellness-Angebote bereit. Einen Erlebnisgutschein buchen, entspannen, ausruhen, dazu ein bisschen Schönheitspflege und das Wochenende ist perfekt. Über Miet24 können sie beispielsweise einen Gutschein für ein Beauty- Wellness Wochenende buchen, oder einen Gutschein für 45 Minuten Floating, sowie einen Gutschein für eine Stunde Intensivmassage. Das alles fördert die Gesundheit und lässt sie fit sowie glücklich durch den Herbst kommen.

Zusätzlich finden Sie eine Reihe weiterer interessante Aktionen. Beispielsweise kann man auf Miet24 ein Wellness-Hotel buchen oder eine spezielle Workout und Pilates DVD mieten. Weitere Mietangebote finden Sie auf www.miet24.de