Verkauf Vs. Vermietung – was lohnt sich mehr?

Nicht jedem ist ein gelungenes Geschenk vergönnt. Sich dessen zu entledigen kann diverse Gründe haben, z.B. wird es gerade nicht benötigt oder der finanzielle Reiz durch Weiterverkauf überwiegt. Bei Miet24 kann von ungenutzten Haushaltsgegenständen bis zur Gucci-Handtasche alles langfristig die Kasse zum klingeln bringen. Es stellt sich nur die Frage nach den eigenen Prioritäten.

„Heutzutage vermieten nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatleute. Gerade weil man dadurch von selten genutzten Gegenständen langfristig profitieren kann, ohne sich endgültig zu trennen.“, erläutert Robert R. Bukvić, Geschäftsführer der Miet24 GmbH.

Nicht nur in der Theorie ist das Konzept einleuchtend, auch die Praxis ist simpel: einfach registrieren und ungewünschte Geschenke vermieten. Den Preis und die Mietbedingungen bestimmt der Vermieter selbst. Daneben ist es möglich, eine Kaution zu fordern, um sich vor eventuellen Schäden abzusichern. So wird aus dem Frustgeschenk ganz schnell eine neue Einnahmequelle.