Nur fünf Shops sind „gut“ – ReifenDirekt.de ist klar Testsieger – Preisunterschiede bis zu 30%. Die kalte Jahreszeit rückt näher, und damit für viele Autofahrer die Zeit, ihre Fahrzeuge wintertauglich zu machen. Ein anstehender Winterreifen-Kauf kann jedoch schnell zum eisigen Negativerlebnis werden, wenn der Kunde falsch beraten wird oder zuviel bezahlt. Gerade beim Online-Reifenkauf ist die Wahl des richtigen Anbieters entscheidend. testsieger.de, Deutschlands neutraler und unabhängiger Produkt- und Preisvergleich im Internet, hat erstmals Online-Shops für Winterreifen verglichen. Das Ergebnis: Testsieger mit deutlichem Abstand ist ReifenDirekt.de (Note 1,78).

Durch die größte Produktvielfalt im Test, vielseitige Zahlungsmöglichkeiten und guten Service, sowohl telefonisch als auch auf der Website, hebt sich der Online-Shop deutlich von der Konkurrenz ab – und wird nicht nur „Testsieger“, sondern auch „Preis-Leistungs-“ und „Qualitäts-Sieger“. Nur vier weitere Shops schneiden im Test mit „gut“ ab: Platz zwei belegt der Shop reifen.com (2,17), der in den Bereichen „Bestellung & Service“ sowie „Sicherheit“ mit dem Testsieger auf Augenhöhe liegt. popgom.de (2,23), online-reifen.com (2,28) und reifen-versand.de (2,33) komplettieren das Feld der mit „gut“ bewerteten Shops.

Wer vergleicht, spart bis zu 30 Prozent
Preise vergleichen lohnt sich – insbesondere beim Online-Reifenkauf. Im Test betrug die Preisdifferenz zwischen den jeweils günstigsten Angeboten der Shops bis zu 14 Euro je Reifen. Umgerechnet auf einen ganzen Reifensatz kann der Kunde so bis zu 56 Euro sparen – immerhin 30 Prozent. Wer auf Qualität setzt und sich für einen Premium-Reifen entscheidet, hat ähnliches Sparpotential: Bis zu 22 Prozent Ersparnis sind hier möglich.

Gute Beratung und überzeugende Service-Leistungen
Viele Autofahrer verlassen sich beim Reifenkauf auf die persönliche Beratung in der Werkstatt. Die Studie zeigt, dass der Kunde auch bei den Online-Anbietern nicht allein auf die Website-Inhalte angewiesen ist: Bei 13 der 14 getesteten Shops ist die Kundenbetreuung telefonisch sehr gut erreichbar. Weniger als 60 Sekunden muss der Kunde in der Warteschleife verbringen, bevor er verbunden wird. Wer also beim Einkauf unsicher ist, sollte in jedem Fall auf die Hotlines zurückgreifen – bei zwölf der Shops sogar zum Festnetzpreis.

Mängel in der Datensicherheit
Nachbessern müssen viele Shops bei der sicheren Datenübertragung. Sechs der getesteten Shops nutzen keine SSL-Verschlüsselung für die Kundendaten. Bei einem Anbieter wurden sogar Kreditkarteninformationen unverschlüsselt durch das Internet geschickt, was mit der Note „ungenügend“ bewertet wurde. Die Zahlung hingegen ist beim Online-Reifen-Kauf überwiegend komfortabel und sicher: Kreditkartenzahlung oder PayPal ist bei zwölf von 14 Shops Standard, beim Testsieger und drei weiteren Shops kann der Kunde sogar erst nach Erhalt der Ware bequem auf Rechnung zahlen. Lediglich zwei der getesteten Shops bieten ausschließlich Vorkasse und Nachnahme an.

Quelle: Testsiegerportal AG

Tags: